Verkehrsunfall mit Luftfahrzeugen

Am frühen Nachmittag des 2. Juni 2019 - kurz vor 13:00 Uhr lautete die Alarmierung: Verkehrsunfall mit Luftfahrzeug - Segelflieger gegen Paragleiter. Ein äußerst ungewöhnlicher Vorfall ereignete sich oberhalb des Hirschpleiskopfes. Es kam zu einer Kollision zwischen einem Segelflieger und einem Paragleiter. Dabei riss der Schirm des Paragleiters. Dieser konnte sich glücklicherweise mittels seinem Notschirm in ein nahegelegenes Schneefeld retten. Vorerst war noch unklar ob der Segelflieger abgestürzt ist. Allerdings berichtete ein Augenzeuge, dass dieser weitergeflogen sei. Kurz darauf konnte dies von der Leistelle bestätigt werden, da der mittlerweile in Altenrhein gelandete Pilot der Leitstelle den Unfall meldete. Zwischenzeitlich konnte auch der leicht verletzte Paragleiter vom C5 Notarzthubschrauber geborgen werden. Somit konnte der Einsatz beendet werden. Neben der Feuerwehr St. Anton, befanden sich die Feuerwehr Pettneu, der Flugdienst der Feuerwehr Landeck, die Bergrettung St. Anton und Pettneu, NAH C5, NAH Martin 2, der Polizeihubschrauber Libelle Tirol und die Alpinpolizei im Einsatz.

61403839 10157247102407156 1472049665032585216 n

Impressum

Freiwillige Feuerwehr St. Anton am Arlberg 

Auweg 1

6580 St. Anton am Arlberg

E-Mail: feuerwehr@st-anton.at 

Mehr - Vollständiges Impressum

Unwetterradar

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Gemäß der Information im Sinne der Artikel 12, 13 und 14 der EU-Verordnung 679/2016 teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und

Cookies Dritter verwendet. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.