Drei Einsätze an einem Tag

Am 28.12 wurde die Freiwillige Feuerwehr Sankt Anton am Arlberg zu drei Einsätzen gerufen.
Am Vormittag gab es eine Alarmierung von einer Brandmeldeanlage, die sich wieder als Fehlalarm herausstellte.
Am späten Abend wurden wir innerhalb von fünf Minuten zu zwei Einsätzen gerufen.
Bei einem Einsatz mussten wir für den Notarzthubschrauber den Landeplatz neben einer Seilbahn ausleuchten.
Der zweite Einsatz an diesem Abend war leider wieder eine Alarmierung für einen Aufzugstop, der sich ebenfalls wieder als Fehlalarm herausstellte.

80538841 10157806752582156 4008790451086688256 o

Baum in 110 kV Leitung

Großes Glück hatten, am 25.10. 2019, Holzfäller bei Waldarbeiten im Gemeindegebiet von St. Anton.

Ein Baum fiel bei Holzschlägerungsarbeiten nicht in die gewollte Richtung und kam auf einem Leiterseil einer 110 kV Tinetzleitung zu liegen.
Aufgrund des Stromflusses über den Baum kam es zu einem kleinen Brand im Freien der nach der Stromabschaltung jedoch wieder von selbst erlosch.
Nach der Abschaltung und Erdung der Leitung konnte der Baum aus der Leitung entfernt, sowie Nachlöscharbeiten durchgeführt werden.

Glücklicherweise kam es trotz der sich in der Nähe befindlichen Personen und durch das leitende Seilwindenseil zu keinem Personenschaden.

73218008 10157619287112156 214786078907826176 o

Kleiner Bach trat über Ufer

Aufgrund eines kurzen Hagelwetters trat am Freitag, den 26.07.2019, Nachmittag wieder ein kleiner Bach im Einmündungsbereich in ein Rohr über die Ufer. Durch das überlaufende Wasser wurde eine Privatwohnung und eine Tiefgarage beschädigt und teilweise überflutet. Die Feuerwehr pumpte den Bach aus um den Einlauf in das Rohr wieder frei zu bekommen. Ebenso wurde das Wasser aus den betroffenen Räumen abgepumpt bzw. aufgesaugt.

67348507 10157383835462156 1845009296278945792 o

Propangasaustritt in St. Antoner Bar

Durch das Rote Kreuz wurden wir am Mittwoch, den 17. 7 zu einem Propangasaustritt in eine Bar in St. Anton gerufen.

Einem Mitarbeiter der Bar wurde bei Arbeiten plötzlich schlecht und er brach daraufhin zusammen. Zuvor konnte er noch seinen Chef per Telefon alarmieren, der wiederum die Rettung alarmierte.
Der Mitarbeiter wurde mit einem RTW ins Krankenhaus gebraucht.

Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde das Lokal bereits durch geöffnete Fenster und Türen gut durchlüftet.

Die Feuerwehr belüftete die Räumlichkeiten zusätzlich mit einem Hochleistungs- Drucklüfter und führten Messungen mit einem Gasmessgerät durch.

Nach ca. 45 Minuten konnte die Feuerwehr wieder abrücken.

Wir wünschen dem Mitarbeiter gute Besserung!

67139694 10157358758327156 8881644024805457920 n

Verkehrsunfall PKW kollidiert mit Motorrad

Am 05. Juli wurden wir als Unterstützung zu einem Verkehrsunfall auf der B197 in St.. Anton am Arlberg gerufen. Ein PKW kollidierte mit einem Motorrad. Dem verletzten Motorradfahrer wünschen wir gute Besserung.

65872245 10157330607817156 1590925095541407744 n

Impressum

Freiwillige Feuerwehr St. Anton am Arlberg 

Auweg 1

6580 St. Anton am Arlberg

E-Mail: feuerwehr@st-anton.at 

Mehr - Vollständiges Impressum

Unwetterradar

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Gemäß der Information im Sinne der Artikel 12, 13 und 14 der EU-Verordnung 679/2016 teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und

Cookies Dritter verwendet. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.