Kleiner Bach trat über Ufer

Aufgrund eines kurzen Hagelwetters trat am Freitag, den 26.07.2019, Nachmittag wieder ein kleiner Bach im Einmündungsbereich in ein Rohr über die Ufer. Durch das überlaufende Wasser wurde eine Privatwohnung und eine Tiefgarage beschädigt und teilweise überflutet. Die Feuerwehr pumpte den Bach aus um den Einlauf in das Rohr wieder frei zu bekommen. Ebenso wurde das Wasser aus den betroffenen Räumen abgepumpt bzw. aufgesaugt.

67348507 10157383835462156 1845009296278945792 o

Propangasaustritt in St. Antoner Bar

Durch das Rote Kreuz wurden wir am Mittwoch, den 17. 7 zu einem Propangasaustritt in eine Bar in St. Anton gerufen.

Einem Mitarbeiter der Bar wurde bei Arbeiten plötzlich schlecht und er brach daraufhin zusammen. Zuvor konnte er noch seinen Chef per Telefon alarmieren, der wiederum die Rettung alarmierte.
Der Mitarbeiter wurde mit einem RTW ins Krankenhaus gebraucht.

Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde das Lokal bereits durch geöffnete Fenster und Türen gut durchlüftet.

Die Feuerwehr belüftete die Räumlichkeiten zusätzlich mit einem Hochleistungs- Drucklüfter und führten Messungen mit einem Gasmessgerät durch.

Nach ca. 45 Minuten konnte die Feuerwehr wieder abrücken.

Wir wünschen dem Mitarbeiter gute Besserung!

67139694 10157358758327156 8881644024805457920 n

Verkehrsunfall PKW kollidiert mit Motorrad

Am 05. Juli wurden wir als Unterstützung zu einem Verkehrsunfall auf der B197 in St.. Anton am Arlberg gerufen. Ein PKW kollidierte mit einem Motorrad. Dem verletzten Motorradfahrer wünschen wir gute Besserung.

65872245 10157330607817156 1590925095541407744 n

Waldbrand durch Blitzschlag

Aufgrund eines Blitzschlages entzündete sich vermutlich am 1.7.2019 der Waldboden in einem Waldstück im Ferwalltal im Bereich unterhalb der sog. Lauser Hütte.

Einige am Abend in der Nähe befindliche Jäger bemerkten den Brand und alarmierten um ca. 2030 Uhr die Feuerwehr.

Durch die Weidmänner konnte der Feuerwehr die genaue Lage des Brandes gezeigt werden. Er befand sich in unwegsamen und teilweise sehr steilen Geländen ca. 250 m oberhalb eines Forstweges, knapp unterhalb der Waldgrenze.

Am Zufahrtsweg versperrte ein großer Stein den anrückenden Fahrzeugen teilweise den Weg. Die Mannschaft des ersten RLFA musste mittels Bergeschere den Stein auf die Seite rollen.

Ein weiteres Hindernis auf dem ohnehin schon schmalen Forstweg waren zum Abtransport vorbereitete Baumstämme die an der Böschung des Forstweges lagen. Der Weg war durch die gelagerten Bäume so schmal, dass ein Vorbeikommen mit einem TLF nicht mehr möglich war. Zum Glück war der Einstieg zum Zugangsweg zum Brandort nur noch ca. 100 m entfernt. Diese Distanz konnte mit einigen B-Längen überbrückt werden.

Die Wasserversorgung wurde mit 2 TLF der FF St. Anton, einem TLF der FW Pettneu und einem Unimog mit 4 000 l Wasser vom Bauhof St. Anton sichergestellt.

Die Brandbekämpfung wurde durch umgraben des Bodens und mit 2 C Rohren durchgeführt.

Durch die hereinbrechende Dunkelheit musste im Wald entlang der Versorgungsleitung und im Brandbereich eine Beleuchtung aufgebaut werden.

Mit den Generatoren der Fahrzeuge und mit einem tragbaren Aggregat konnte dies sehr gut bewerkstelligt werden.

Dies war für die Einsatzabwicklung und die Sicherheit der Einsatzkräfte sehr, sehr wichtig.

Der anstrengende Einsatz wurde um 0100 Uhr beendet.

65899097 10157322107612156 1526540778405363712 o

Überhitzter Kühler dank den Temperaturen

Am 25. Juni 2019 mussten bekammen wir einen Einsatz mit der Meldung:" Fahrzeugbrand". Die Meldung eines Fahrzeugbrandes in der Maienwasengalerie stellte sich als überhitzten Kühler heraus. Mit etwas frischem Kühlerwasser aus unserem RLFA konnte den Fahrzeuginsassen die Heimfahrt wieder ermöglicht werden.

64992143 10157305210777156 7270816123828830208 n

Impressum

Freiwillige Feuerwehr St. Anton am Arlberg 

Auweg 1

6580 St. Anton am Arlberg

E-Mail: feuerwehr@st-anton.at 

Mehr - Vollständiges Impressum

Unwetterradar

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Gemäß der Information im Sinne der Artikel 12, 13 und 14 der EU-Verordnung 679/2016 teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und

Cookies Dritter verwendet. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.