Verkehrsunfall ein Tankwagenbrand

das waren die 2 verschiedenen Übungsszenarien welche die Feuerwehren Flirsch, Schnann, Pettneu und St. Anton am Arlberg mit gesamt ca. 80 Kameraden am Abend des 8.7. 2019 auf der S 16 Arlberg Schnellstraße abzuarbeiten hatten.

Bei der 1. Übung galt es einen Verkehrsunfall mit je 2 beteiligten PkWs und LKWs mit eingeklemmten Personen zu bewältigen.

Bei der 2. Übung stand die Kühlung bzw. Brandbekämpfung eines Tankwagens mit der dadurch notwendigen aufwendigen Wasserversorgung im Vordergrund.

Beide Übungen sind lt.den Beobachtern des BFV gut verlaufen und alle Beteiligten konnten wieder sehr viele und wichtige Erkenntnisse aus diesen Übungen ziehen.

Vielen Dank an die Asfinag, das rote Kreuz, die Statisten und allen "Feuerwehrlern" für die tolle Übung!

66406581 10157342247202156 3739372422533480448 n

Baggerbrand-Flächenbrand-Verkehrsunfall

Ca. 60 Kameraden nahmen an der diesjährigen Teilabschnittsübung, am 05.Juli,  des oberen Stanzertales teil.

Übungsannahme war ein Baggerbrand mit einem, aufgrund von Treibstoffaustritt und Dürre, entstandenen Flächenbrand.

Weiters verursachte der Baggerfahrer durch das fluchtartige Verlassen des brennenden Baggers einen Verkehrsunfall.

Neben der Brandbekämpfung und der Personenrettung stand die Wasserversorgung mit 2 TS aus einem Bassin im Vordergrund.

65744489 10157329575357156 9061608987073445888 n

Arlbergtunnelübung 2019

Eine besondere Herausforderung gab es für die Kameraden der Feuerwehr St. Anton am Arlberg, am 04. Juni 2019, bei der alljährlich stattfindenden Tunnelübung im Arlberg Straßentunnel. Übungsannahme war ein Brand in einem Technikraum im Tunnel. Vor der Brandbekämpfung musste der Bereich des Tunnels von der Stromversorgung getrennt werden. Mittels einer USV Anlage (Unterbrechungsfreie Stromversorgung) konnte die Funkverbindung und Teile der Beleuchtung aufrecht erhalten werden. Diese nicht alltägliche Übung brachte dem Tunnelbetreiber und der Feuerwehr St. Anton am Arlberg wieder sehr viele aufschlussreiche Erkentnisse.

62062805 10157251151962156 2495258583160061952 n

Ein gemischtes Übungsprogramm

Ein bunt gemischtes Programm absolvierte die FF St. Anton am Arlberg am 27.5. am Abend. Die Kameraden aus St. Jakob beübten ein Gebäude mit einem angenommenen Saunabrand. In St. Anton stand wieder die alljährliche Dorfreinigung im Mühltobel statt. 30 Kameraden standen somit wieder unentgeltlich im Dienst der Öffentlichkeit!

61255603 10157238366032156 5005021133439762432 n

Gebäudebrand stand zur Übung

Bei unserer letzten Übung, am 17.05.2019, stand ein Gebäudebrand, welcher bereits auf den daran angebauten Stadel übergegriffen hat, am Programm. Die betreffende Pension befindet sich an einem äußerst, schwer zugänglichen und unter vielen Kameraden unbekanntem Bereich. Die Zufahrt mit einem Tanklöschfahrzeug oder einer Drehleiter blieb den Kraftfahrern verwehrt und wäre auch im Ernstfall nicht möglich. Somit war an ein direktes Vorgehen mittels HD-Strahlrohr aus dem zu weit entfernten Tanklöschfahrzeug nicht zu denken. Üblicherweise müsste nun eine Relaisleitung vom Steißbach zum Haus gelegt werden. Aber aufgrund von Personalmangel, da zur selben Zeit eine weitere Übung stattfand, musste auf dies ebenfalls verzichtet werden und man behalf sich mit einem dem Haus naheliegenden Hydranten. Mittels Schiebe- und Steckleitern konnten die vermissten bzw. verletzten Personen durch die eingesetzten Atemschutzträger vom Balkon und aus dem stark verrauchten Holzgebäude geborgen und in Sicherheit gebracht werden. Nach ca. einer 3/4 h konnte der Brandherd sichergestellt und "Brand aus" gegeben werden. Bei der anschließenden, gemütlichen Zusammenkunft wurde noch länger über diese bislang noch nicht wirklich überdachte Herausforderung und mögliches einsatztaktisches Vorgehen diskutiert.

60732544 10157205277752156 1116650175079645184 n

Impressum

Freiwillige Feuerwehr St. Anton am Arlberg 

Auweg 1

6580 St. Anton am Arlberg

E-Mail: feuerwehr@st-anton.at 

Mehr - Vollständiges Impressum

Unwetterradar

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Gemäß der Information im Sinne der Artikel 12, 13 und 14 der EU-Verordnung 679/2016 teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und

Cookies Dritter verwendet. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.